Team

Katrin Büttner

Jahrgang 1977. Mutter von vier Kindern, die mich die Welt jeden Tag auf neue Weise entdecken lassen.
Weiterbildung zur Erlebnispädagogin am N.E.W. - Institut Freiburg, seit 2006 Feuerlauftrainerin. Weiterbildung in Systemischer Beratung

Studium der Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten Lernhilfe und Soziale und Emotionale Entwicklung. Im Hauptberuf Lehrerin an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung in Oldenburg. Pädagogische Leitung bei FORA.

Lebensfreude, Menschen für ihren eigenen Weg zu begeistern, Vertrauen in die eigenen Potentiale zu entdecken, gemeinsam Frei-Zeit zu gestalten und immer wieder in der Natur Begegnungen mit dem Wesentlichen zu spüren, das verbinde ich mit meiner Arbeit bei FORA.

Svenja Becker

Jahrgang 1990. Ausgebildete Sonderpädagogin mit den Förderschwerpunkten Lernen, emotionalen und sozialen Entwicklung sowie der körperliche und motorische Entwicklung.

Seit ihrem 15. Lebensjahr ist sie in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Neben Kinderferienspielen, Zeltlagern und Wanderfreizeiten ist Svenja über FORA bei Kindergeburtstagen, Ferienangeboten und individuellen Klassenangeboten aktiv. Ebenfalls wirkt sie im Rahmen der Aus- und Weiterbildungsangebote für Erwachsene mit und ist die Ansprechpartnerin für Ihre Anfragen.

Ob alleine oder innerhalb einer Gruppe bietet FORA die Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen. Das Aufhalten in, sowie das Wahrnehmen der Natur spielen hierbei eine zentrale Rolle. Sich mit Spiel und Spaß neuartigen Erfahrungen zu öffnen und sich dabei selbst wahrzunehmen sind mir hierbei wichtig. Auf diese Weise können Stärken entdeckt, Selbstsicherheit erlangt und neue Wege eingeschlagen werden.

Fora Team Robert Brakel

Robert Brakel

Im Herzen bin ich draußen zuhause. Dort fühle ich mich ganz. Aus diesem Gefühl heraus entsteht meine Motivation Kinder und Jugendliche in die Natur zu führen. Seien es die Waldwochen, Kindergeburtstage oder Projekttage mit Schulklassen.

Seit nunmehr drei Jahren bin ich begeisterter Teamer bei FORA e.V. Hier habe ich zunächst meine eigenen Erfahrungen aktiver Naturerlebnisse einfließen lassen. Seit Herbst 2016 nehme ich an einer erlebnispädagogischen Ausbildung am N.E.W. Institut im Schwarzwald teil. Hauptberuflich arbeite ich im schulischen Kontext als Sportlehrer und habe eine pädagogische Grundausbildung im Lehramt für Grundschulen absolviert.

Die individuelle und für Kreativität offene Herangehensweise von FORA weiß ich ebenso zu schätzen, wie die zuverlässige Organisation und Professionalität im Umgang mit Bedürfnissen aller Teilnehmer.

Fora Teama Kristin Laurenz

Kristin Laurenz

Natur ist für mich von Kindertagen an ein unerschöpfliches Faszinuum - immer wieder gibt es Neues zu entdecken, entfalten sich Wunder vor meinen Augen, stellen sich mir Fragen zu den unzähligen Lebewesen und Vorgängen. Gleichermaßen ist sie ein nie endendes Abenteuer, dass mich mit mir selbst konfrontiert, mich vor Hürden stellt und herausfordet, sie zu meistern, mich an Grenzen bringt, die mich ehrfürchtig ihre Gewaltigkeit, auch Rauhheit und Größe erkennen lässt. Natur ist für mich aber auch ein Schutzraum, der mir Geborgenheit und Trost spendet, und in meiner Auseinandersetzung mit Heilpflanzen erkenne ich immer wieder, welchen Reichtum sie uns zuteil werden lässt. Natur berührt mich oft sehr tief und lässt mich das Wesentliche erkennen und wertschätzen - egal ob in meinem Garten oder bei unzähligen Reisen.

Durch diese Verbundenheit liegt es mir am Herzen, sie zu schützen und dies auch in anderen Menschen zu erwecken. Das Schönste am Draußensein mit Kindern ist zu beobachten, wenn sie sich anstecken lassen, in diesem riesigen echten Spielplatz ihre eigenen Abenteuer erleben, ganz versunken sind in schöpferisches Tun und die tiefe Freude von gemeinsam überwundenen Hindernissen mit den sie umgebenen Menschen am Feuer teilen.

Stephanie Doukouré-Dreier

Jahrgang 1985. Sonderpädagogikstudentin im Masterstudium (Förderschwerpunkte Lernen & emotionale und soziale Entwicklung).

Die Natur ist für Klein und Groß ein riesiger Abenteuerspielplatz, auf dem ständig etwas neues entdeckt und bestaunt werden kann. Egal bei welchem Wetter bietet Bewegung an der frischen Luft zudem einen wunderbaren Ausgleich zu den Anforderungen unseres Alltags. Die Angebote von FORA bieten die Möglichkeit, die Begeisterung und Faszination für die Natur mit anderen zu teilen, sich selbst (wieder) neu wahrzunehmen und die eigenen Potentiale zu erkennen. Ein wertschätzendes, respektvolles und offenes. Miteinander ist mir dabei besonders wichtig.

Gilda Kutzner

Jahrgang 1989. Pädagogikstudentin im Masterstudiengang Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Schwerpunkt: Rehabilitationspädagogik) an der Uni Oldenburg. Langjähriges Mitglied bei Greenpeace und NABU.

Bei Fora kommt alles zusammen, was mich ausfüllt und glücklich macht: die Arbeit mit vielen verschiedenen Kindern unter freiem Himmel, Natur zum Anfassen und (Neu-)Entdecken und jede Menge Spielraum, um als Gruppe gemeinsame Erfahrungen zu machen.

Jörn Onnen

1985 geboren. Student für Grundschullehramt, Schwimm- und Sportlehrer.

Das Arbeiten mit Kindern bereitet mir jedes Mal Freude. Ihre Erlebnisse und Entdeckungen zu teilen, sie ein kleines Stück auf Ihrem Weg zu begleiten sind Privilegien, die ich mit Stolz und Spaß umsetze. Wenn dann auch noch die Natur mit ins Boot geholt wird, ist das Ganze für mich perfekt.

Ich darf mich seit 2016 zum Team von Fora zählen und habe bisher zu jeder Jahreszeit eine Waldwoche gestaltet. Auf weitere Naturabenteuer mit euch bin ich gespannt!

Unser Team...

ergänzen wir bei Bedarf durch qualifizierte Referenten.

Außerdem bieten wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Studierenden und Auszubildenden vornehmlich aus pädagogischen Berufsfeldern) die Möglichkeit, unsere Arbeit als Co-Teamer kennenzulernen und sich einzuarbeiten.

Zudem freuen wir uns sehr, dass einige ehemalige Teilnerhmer_innen uns als Juniorteamer untersützen!

Hast Du Interesse unser Team zu verstärken? Dann schreib uns eine Nachricht über das Kontaktformular.